Endlich wieder „Jugend trainiert für Olympia-Handball“

GFS-Mädels gewinnen Bezirksvorentscheid: Mit drei gewonnen Spielen gelang es den Mädchen der Jahrgänge 2006-2010 sich für den Bezirksentscheid von „Jugend trainiert für Olympia – Handball“ zu qualifizieren.

Am 28.11.2022 war die lange Corona-Pause endlich zu Ende! Die Mädchen, die zum Teil direkt vor der Corona-Pause im März 2020 niedersächsischer Landessieger ihrer Altersklasse im
Handball geworden waren, starteten mit ihren Lehrerinnen Sylke Teuteberg und Sylvia Bartz zu einem neuen Durchgang von „Jugend trainiert für Olympia“ nach Nienburg.

Einige Schulabgänge veränderten und verjüngten die Zusammensetzung der Mannschaft, die sich aus Spielerinnen verschiedener Jugendmannschaften des TuS Lemförde und der HSG
Hunte-Aue Löwen zusammensetzt. Tatkräftig unterstützt wurden sie von unserem ehemaligen GFS-Schüler Johann Stahl, der die Mädchen fachkundig als Trainer durch das Turnier begleitete.

Die Mädchen starteten mit einem überzeugenden 17:5 Sieg gegen die Mannschaft des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Nienburg. Es folgte ein 21:9 gegen die Christian-Hülsmeyer-Schule
Barnstorf. Mit einem abschließenden 17:8 gegen das Gymnasium Himmelsthür stand der Turniersieg fest. Somit ist die GFS für das Bezirksfinale am 02.02.2023 in Wunstorf qualifiziert.

Es spielten: Mara Frommberger, Lilith Gewinn, Berfin Gören, Finja Klemme, Jale Meyer, Martje
Portmann, Ida Post, Lorena Potratz (Tor), Sara Schmidt, Jolina Topler.

Text und Bild: Sylke Teuteberg, Sylvia Bartz

weitere Neuigkeiten

Mittwoch, 1. Februar 2023

Banducation rockt die Mensa

weiterlesen

Montag, 30. Januar 2023

Reisen ins Land der Fantasie

weiterlesen

Sonntag, 29. Januar 2023

…et en plus, je parle français!

weiterlesen