Schulinterner Lateinwettbewerb

Klein, aber fein war in diesem Jahr die Truppe, die sich trotz aller Belastungen des „Corona-Jahres“ den Herausforderungen des Lateinwettbewerbs stellte. Oberthema war „Sport und Spiel in der Antike“ und wie immer gab es zehn umfangreiche Aufgaben, die zu erledigen waren.

Wer einen Eindruck davon bekommen möchte, was die Schüler geleistet haben, findet die Aufgabenstellung unter diesem link. Die letzte Aufgabe, traditionell eigentlich eine Kreativaufgabe, bestand diesmal aus drei sportlichen Aktivitäten: 1.  Erklimmen des Aussichtsturmes in Kalkriese, 2.  Denksport: Vokabeln auf Zeit (Rekord: 15 Vokabeln in 20 Sekunden!), 3.  Nüssekullern (… was gar nicht so leicht ist, wie es sich anhört!)

Unangefochtene Spitzenreiterin war Anna Lena Rohloff mit 149,5 Punkten, gefolgt von Anton Tabke mit 132 und Malik und Deniz Uslu mit 128 Punkten. Die Fachschaft Latein freut sich über das besondere Engagement aller Teilnehmer und gratuliert herzlich.

Text und Fotos: Maria Schmutte

weitere Neuigkeiten

Mittwoch, 23. November 2022

Fußball-WM in Katar? – Diepholz-Cup der GFS!

weiterlesen

Dienstag, 22. November 2022

Neugestaltung des Hangs im Schulgarten

weiterlesen

Mittwoch, 9. November 2022

Wir machen Thouars unsicher!

weiterlesen