DELF-Ergebnisse 2019

Französisch lesen, hören, sprechen und schreiben: Auch in diesem Schuljahr unterzogen sich einige Schülerinnen und Schüler der Graf-Friedrich-Schule den DELF-Prüfungen. DELF steht dabei für Diplôme en Langue Française und wird vom französischen Erziehungsministerium in Zusammenarbeit mit dem Institut Français und den Volkshochschulen auf unterschiedlichen Niveaustufen angeboten und werden weltweit anerkannt. Wenngleich die Prüfungen im Französischunterricht der Schule vorbereitet wurden, so waren doch die Prüfungsgespräche mit „echten“ Franzosen eine spannende Herausforderung für alle. Folgende Schülerinnen und Schüler bewiesen großen Mut und Können: Auf dem A1-Niveau waren Lena Biedermann und Alicia Ines Butnariu erfolgreich. Mareike Götze, Aghdas Mohamadi, Julia Marie Titjung und Lara Striethorst bestanden die A2-Prügung. Christian Malz, Jahrgang 11, erreichte das B1-Niveau und Jan Friedrich Hemann, Lilli Hemann, Julia Piatkowska und Tim Luka Jochims (alle im Jahrgang 12) erzielten hervorragende Ergebnisse bei der B2-Prüfung. Herzlichen Glückwunsch! Text: Annette Wöstmann, Foto: Matthias Stock

weitere Neuigkeiten

Mittwoch, 23. November 2022

Fußball-WM in Katar? – Diepholz-Cup der GFS!

weiterlesen

Dienstag, 22. November 2022

Neugestaltung des Hangs im Schulgarten

weiterlesen

Mittwoch, 9. November 2022

Wir machen Thouars unsicher!

weiterlesen